Heiltönen für die Tiere

Während meiner Ausbildung zur Klangheilerin war das Heiltönen für die Tiere ein ganz besonderes Erlebnis. Für die Wildtiere und die Tiere in der Massentierhaltung zu singen hat mich tief berührt.

 

Das klangvolle Tönen hat auch auf Tiere eine heilende, befreiende und entspannende Wirkung. Sehr eindrucksvoll schildert die mongolische Regiesseurin Byambasuren Davaa in ihrem wunderbaren Film "Die Geschichte vom weinenden Kamel" das durch das Besingen Blockaden und Traumata gelöst werden können.

 

Wenn Hund, Katze oder Pferd verängstigt, verstörrt, krank oder unruhig sind, können wir für sie summen, tönen, singen......... Einfach mal ausprobieren!

Massentierhaltung

Auch Tiere haben Emotionen....
Auch Tiere haben Emotionen....

Wir haben in Wietze bei Celle für die Tiere in der Massentierhaltung gesungen. Dort hat im Herbst 2011 die größte Schlachtfabrik Europas eröffnet. Täglich sollen dort

430.000 Hühner ihr Leben lassen. Aufgrund massiver Proteste von Bürgerinitiativen und Tierschützern konnte bisher verhindert werden, das sich im Umkreis neue Geflügelställe ansiedeln, in denen die Hühner in Turbozuchten gemästet werden und somit den Nachschub sichern. 

Nach dem schamanischen Weltbild sind Menschen, Tiere, Pflanzen, Elemente beseelt und über ihre Seelen auf der göttlichen Ebene miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. Hinter der Idee diesen Tieren eine Stimme zu geben steht der Gedanke, nicht nur gegen die Massentierhaltung zu protestieren, sondern durch den Gesang einen Weg zu finden diese Tierquälerei aufzulösen, zu heilen und in das Licht und die Liebe zu nehmen.

 

Wildtiere

Für die Wildtiere zu singen ist ein wunderbares Erlebnis. Dadurch entstehen Tierfreundschaften. Selbst scheue Tiere wie die Rehe trauen sich hervor und mit den Vögeln zu singen ist ein wunderbares Erlebnis. Durch den Gesang und mit der Schamanentrommel konnten wir inzwischen sogar eine Wölfin aus dem Wald hervorlocken.