Ich räume auf in meinem Leben (Hexenbesenlied)

Manchmal ist mir alles zu viel

Und ich komm gar nicht an mein Ziel

Weil die Dinge die mich umgeben

Nicht mehr wichtig sind für mein Leben

 

Ich räume auf in meinem Leben

Und mit meinem Hexenbesen

Geh ich von Raum zu Raum um mal nachzuschauen

Was gehört nicht mehr zu mir

Und was behalt ich hier

Und was ich nicht mehr brauch

Geht in Flammen auf

Zieht mit dem Rauch zum Kamin hinauf

 

 

Menschen die sich wichtig nehmen

Und mir ihr Versprechen geben

Doch dann lassen sie mich im Stich

Und solche Freunde brauch ich nicht

Ich räume auf in meinem Leben

Und mit meinem Hexenbesen

Geh ich von Raum zu Raum um mal nachzuschauen

Wer gehört nicht mehr zu mir

Und wen behalt ich hier

Und wen ich nicht mehr brauch schick ich zur Tür hinaus

Danke das du hier gewesen

Doch jetzt verlass bitte mein Leben

 

Und da sind so viele Wunden

Und so viele dunkle Stunden

Und ich sage mir was wollt ihr noch hier

Viel zu lange schon seid ihr bei mir

 

Ich räume auf………

 

(Text & Musik: Sarah Malvea Kellner)